Neue Coronafälle im Neuwieder Seniorenheim. (Foto: Pixabay)

17 positive Coronafälle in Altenheim Neuwied

Im Neuwieder Seniorenheim „Haus am Distelfeld“ gibt es mittlerweile 17 positive Coronafälle. Hierunter sind 11 Bewohner sowie 6 Mitarbeiter. Drei Bewohner werden aktuell stationär in Kliniken behandelt. Die weiteren Bewohner können derzeit in ihren Einzelzimmern isoliert versorgt werden. Mitarbeiter sowie Kontaktpersonen der Kategorie I sind in häusliche Quarantäne versetzt worden. 

Nachdem ein positives Testergebnis einer Bewohnerin am Freitag vorlag, wurden umfangreiche Testungen durchgeführt und weitere Kontaktpersonen ermittelt. Über das Materiallager des Landkreises wurde der Einrichtung kurzfristig ein Sofortpaket an Schutzkleidung und -masken zur Verfügung gestellt, um die Bewohner weiter versorgen zu können. Der Großteil der Bewohner und Mitarbeiter wurde mittlerweile getestet. Es stehen noch einzelne Ergebnisse aus. Im engen Austausch zwischen Gesundheitsamt, Heimleitung sowie der zuständigen Heimaufsicht werden weitere Schritte besprochen und eingeleitet. Die Heimaufsicht ist die zuständige Beratungs- und Prüfbehörde des Landesamtes für Soziales, Jugend und Versorgung.  

„Wir haben wieder gesehen, wie schnell sich das Virus ausbreiten kann. Daher ist weiterhin ein besonnenes Handeln unter Einhaltung der AHA-Regeln zwingend erforderlich: Abstand halten, Hygiene beachten und Alltagsmasken tragen,“ betont Landrat Achim Hallerbach. „Unser Krisenmanagement funktioniert reibungslos und ist für solche Fälle gut vorbereitet. Die Einrichtungen sollten mittlerweile alle eigene Schutzkleidung vorhalten, hier mussten wir wieder kurzfristig aushelfen,“ so der Landrat weiter.

Um das Geschehen weiterhin im Blick zu halten, wird es weitere Testungen der Betroffenen geben. Aktuell laufen die Planungen für die zweite Testreihe. Im Gesundheitsamt laufen parallel noch Ermittlungen nach weiteren möglichen Kontaktpersonen. Ziel dieser Ermittlungen ist die möglichst schnelle Unterbrechung der Infektionsketten. Ein Indexfall konnte bisher noch nicht ausgemacht werden.

« Zurück

Verwandte Nachrichten

Weitere Nachrichten aus der Region

Schwerer Quad-Unfall bei Ellenz-Poltersdorf

Beifahrer wurde schwerverletzt ins Krankenhaus eingeliefert.
weiterlesen...

Hilfsbereite Bevölkerung löst Verkehrschaos aus

Am Samstagmorgen kam es zu massiven Verkehrsstörungen im Ahrtal.
weiterlesen...

Auch Lotto hilft den Opfern der Flutkatastrophe

Die entsetzliche Flutkatastrophe hält Rheinland-Pfalz im Atem. Eine Welle der Hilfsbereitschaft und Anteilnahme formiert sich und setzt dem…
weiterlesen...

Zeugen gesucht Koblenz-Goldgrube

Zeugen für einen Unfall in der Koblenzer Goldgrube werden gesucht.
weiterlesen...

TOUREN 4u

STORY 4u

ENTERTAINMENT 4u