Nachrichten

 

Dringender Blutspendebedarf in Koblenz: Termine in der Übersicht

Das DRK bittet besonders in der Urlaubszeit um Spender. (Bild: Pixabay)


Während sich viele Deutsche über die aufgehobenen Corona-Restriktionen und die damit einhergehende erhöhte Mobilität freuen, bringt diese Bewegungsfreiheit eine unerwartete Nebenwirkung mit sich: Die Zahl der Blutspenden geht zurück.

Statistiken zeigen, dass 80% der deutschen Bevölkerung irgendwann in ihrem Leben ein Blutpräparat benötigen, welches nur aus Spenderblut hergestellt werden kann. Überraschend ist, dass, obwohl 94% der spendefähigen Bevölkerung die Bedeutung von Blutspenden erkennen, nur etwas über drei Prozent auch regelmäßig Blut spenden.

Eine einzelne Blutspende kann das Leben von bis zu drei schwerkranken oder verletzten Personen retten. Dabei wird das gespendete Blut in erster Linie für die Behandlung von Krebspatienten (19%) verwendet, gefolgt von Herz-, Magen- und Darmkrankheiten (32%). Weitere 12% werden bei Unfällen, sowohl im Sport als auch im Straßenverkehr und im Alltag, benötigt. Die verbleibenden 19% kommen Patienten mit Leber-, Nieren-, Blut-, Knochen- und Gelenkerkrankungen sowie bei Geburtskomplikationen zugute.

Blutspendetermine in Koblenz im August:

Donnerstag/Freitag/Samstag, 10./11./12.08.2023, Herz-Jesu-Kirche (Blumo), jeweils von 14:00-19:00 Uhr

Dienstag, 15.08.2023, Wallersheim, Seniorenheim Maria vom Siege, Hochstraße 207, 16:00-20:00 Uhr

Mittwoch, 16.08.2023, DRK-Begegnungsstätte, An der Liebfrauenkirche 20, 14:00-19:00 Uhr

Dienstag, 22.08.2023, Evangelisches Stift St. Martin, Johannes-Müller-Straße 7, 12:00-16:00 Uhr

Donnerstag, 24.08.2023, Vereinshalle des TV Güls, Eisheiligenstraße 2, 16:00-20:00 Uhr

Freitag/Samstag, 25.08.2023/26.08.2023, 14:00 – 19:00 Uhr, Blutspendemobil, Herz-Jesu-Kirche

Es wird gebeten, nach Möglichkeit einen Wunschtermin für die Blutspende online unter https://www.blutspendedienst-west.de/blutspendetermine/stadt/koblenz-07111000 zu reservieren. Spontane Spenden sind bei freien Kapazitäten auch möglich, es kann aber zu Wartezeiten kommen.  Für eine Spende im Blutspendemobil ist derzeit noch keine Terminreservierung erforderlich.