Nachrichten

 

Einbrüche in Mendig, Thür, Gappenach und Münstermaifeld

In mehreren Orten im Einsatzgebiet der Polizei Mayen wurden Einbrüche verübt. (Bild: Pixabay)


Am vergangenen Donnerstag, den 24. November wurden mehrere Wohnungseinbrüche im Dienstgebiet der Kriminalinspektion Mayen verübt. Bislang unbekannte Täter hebelten in der Zeit zwischen 14.00 und 20.00 Uhr ein rückwärtiges Fenster eines Wohnhauses in der Bergstraße in Thür auf und gelangten so ins Haus. Die einzelnen Räume des Anwesens wurden von den Tätern nach Wertsachen durchsucht. In Gappenach wurde in der Maximinstraße die Terrassentür eines Einfamilienhauses aufgehebelt.

Hier lässt sich der Tatzeitraum zwischen 19.30 und 20.40 Uhr eingrenzen. In Münstermaifeld wurde zwischen 19.10 und 20.35 Uhr in ein Wohnhaus in der Lubentiusstraße eingebrochen. Hier wurde ebenfalls eine rückwärtige Terrassentür aufgehebelt. Schließlich wurde der Polizei auch noch ein Einbruch im Ernteweg in Mendig gemeldet. Hier wurde ein Kellerfenster aufgehebelt. Die Tat hat sich vermutlich erst in den späten Abendstunden ereignet. Wie sich herausgestellt hat, waren die jeweiligen Wohnhäuser zur Tatzeit unbeleuchtet und sind vermutlich deshalb in den Fokus der Täter gelangt. Es wurde überwiegend Bargeld und Schmuck entwendet.

Übermittelt durch die Polizeidirektion Mayen