Das erste Veranstaltungswochenende am Nürburgring sorgt direkt auf und neben der Strecke für Furore. Mit packendem Racing bei der Nürburgring Langstrecken-Serie am Samstag, 18. März und der ersten Schrankenöffnung bei den Touristenfahrten am Sonntag, 19. März, ist auf der legendären Rennstrecke richtig was los. In der ring°arena gibt es derweil das große Stelldichein mit der deutschen Darts-Sensation Gabriel Clemens, Michael van Gerwen, Jonny Clayton und vielen mehr bei der Darts am Ring Gala.

Das erste Veranstaltungswochenende am Nürburgring sorgt direkt auf und neben der Strecke für Furore. Mit packendem Racing bei der Nürburgring Langstrecken-Serie am Samstag, 18. März und der ersten Schrankenöffnung bei den Touristenfahrten am Sonntag, 19. März, ist auf der legendären Rennstrecke richtig was los. In der ring°arena gibt es derweil das große Stelldichein mit der deutschen Darts-Sensation Gabriel Clemens, Michael van Gerwen, Jonny Clayton und vielen mehr bei der Darts am Ring Gala.

Auf eine Stimmung wie im berühmten Ally Pally können sich die Besucher der "Darts am Ring Gala" am Samstag, 18. März freuen. Mit rund 3.800 Besuchern verspricht das Event in der ring°arena jede Menge Fangesänge und 180er-Jubel. Mit dabei sind die großen Namen des Darts: Gabriel Clemens als deutsche WM-Sensation, der erst im Halbfinale durch den späteren Weltmeister Michael Smith gestoppt werden konnte. Ebenfalls auf der großen Bühne werden der dreifache Weltmeister Michael van Gerwen, der mehrfache Major-Champion Jonny Clayton sowie Florian Hempel, Luke Humphries und Niko Springer zu sehen sein. Los geht es mit dem ersten Match um 19 Uhr. Verfügbar sind nur noch wenige Tickets an der Tageskasse.

Saisonstart für Nürburgring Langstrecken-Serie
 


Auf der legendären Kombination aus Sprintstrecke und Nordschleife freuen sich Teams und Fahrer der Nürburgring Langstrecken-Serie auf die Premiere. Die 68. ADAC Westfalenfahrt markiert den Auftakt in die Saison mit insgesamt neun Rennen. Morgens geht es beim Qualifying ab 8:30 Uhr um die besten Startplätze im Grid. Um 12 Uhr springt die Ampel für die vierstündige Jagd nach den ersten Meisterschaftspunkten auf Grün. Tickets sind für 20 Euro (Kinder bis 14 Jahre kostenfrei) unter nuerburgring.de und an den Tageskassen erhältlich. Damit geht es auf die geöffneten Tribünen am Grand-Prix-Kurs, in die exklusiven Zuschauerbereiche Brünnchen und Pflanzgarten sowie ins Fahrerlager, die Boxengasse, die Startaufstellung und ins Motorsport-Erlebnismuseum ring°werk.

Touristenfahrten auf der Nordschleife
 


Am Sonntag 19. März endet für viele Touristenfahrer eine lange Zeit der Entbehrungen. Von 8:00 bis 18:30 Uhr öffnet die legendäre Nordschleife zum ersten Mal für die beliebten Freizeitfahrten. Die Regeln für die Touristenfahrten sind einfach: Wer im Besitz eines Führerscheins und eines zugelassenen Autos oder Motorrades ist, kann grundsätzlich im Rahmen der Öffnungszeiten auf dem Nürburgring fahren. Es ist keine Rennveranstaltung und findet nach den Regeln der Straßenverkehrsordnung statt.