Nachrichten

 

Ukraine-Update: Das geschah am 19. Januar

Das aktuell4u-Update am 19. Januar zum Krieg in der Ukraine. (Foto: Pixabay)


Am 24. Februar hat Russland die Ukraine auf militärische Weise angegriffen. Nahezu minütlich gibt es neue Meldungen über Angriffe, Sanktionen oder Äußerungen aus der weltweiten Politik. aktuell4u hat die wichtigsten Vorkommnisse und Entwicklungen des Tages zum Krieg im Osten Europas aufgelistet.

  • 0:03 Uhr: Kiews Bürgermeister Klitschko ehrt Boris Johnson mit einer Ehrenmedaille als "Bürger von Kiew"
  • 5:48: USA werden der Ukraine nach Angaben von Außenminister Blinken 125 Millionen Dollar für den Energiesektor zur Verfügung stellen
  • 7:07 Uhr: 620 Verletzte aus der Ukraine wurden seit Kriegsbeginn in deutschen Krankenhäusern behandelt
  • 9:25 Uhr: EU-Ratspräsident Michel ist auf dem Weg nach Kiew
  • 10:06 Uhr: Chef der russischen Söldnertruppe Wagner meldet die Einnahme des Dorfs Klischtschijiwka bei Bachmut
  • 11:13 Uhr: Estland beschließt weitere Militärhilfe für Ukraine im Wert von 113 etwa Millionen Euro
  • 11:27 Uhr: Schweden kündigt die Lieferung von 50 Schützenpanzern und 48 Artilleriesystemen für die Ukraine an
  • 14:07 Uhr: EU-Parlament fordert die Einrichtung eines Sondergerichtshofs
  • 16:31 Uhr: Russland pumpt laut Angaben des russischen Energiekonzerns Gazprom immer weniger Gas durch Ukraine nach Europa
  • 17:03 Uhr: Großbritannien kündigt die Lieferung von 600 Raketen vom Typ "Brimstone" an die Ukraine an
  • 17:09 Uhr: Gruppe von elf Ländern sagt der Ukraine neue militärische Hilfen zu