Nachrichten

 

37-Jähriger greift Zugbegleiter und Polizeibeamte nach Fahrscheinkontrolle in Betzdorf an

Sowohl die angegriffenen Mitarbeiter der HLB als auch der Angreifer selbst erlitten leichte Verletzungen. (Bild: Pixabay)


Am Abend des 12. Juli wurde ein 37-jähriger Mann aus Siegen bei einer Fahrkartenkontrolle in einem Zug der Hessischen Landesbahn (HLB) am Bahnhof Betzdorf aggressiv. Als der Mann kein gültiges Ticket vorweisen konnte und ihm ein Nachkauf angeboten wurde, griff er sowohl den Kontrolleur als auch den Zugführer an.

Die Polizei Betzdorf wurde daraufhin informiert und die Beamten, die den Vorfall wahrnahmen, erstellten eine Strafanzeige wegen Körperverletzung. Dem Mann wurde ein Platzverweis erteilt, gegen den er sich vehement wehrte, wodurch er in Gewahrsam genommen werden musste. Dabei leistete der Mann erheblichen Widerstand, trat nach den Beamten und beleidigte sie massiv.

Sowohl die angegriffenen Mitarbeiter der HLB als auch der Angreifer selbst erlitten leichte Verletzungen. Der Angreifer zog sich durch seine Widerstandshandlungen Schürfwunden zu.