Nachrichten

 

Schwerer Verkehrsunfall zwischen zwei Motorrädern in Neuwied

Schwerer Verkehrsunfall zwischen zwei Motorrädern. (Bild: Pixabay)


Am Dienstag, den 11. Oktober, kam es gegen 18.00 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen zwei Motorrädern auf der Engerser Landstraße in Neuwied. Hier übersah ein 20jähriger Heranwachsender beim Abbiegen auf die B256 den ihm entgegenkommenden 49jährigen Mann. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Motorräder.

Dabei wurde der 49jährige Mann so schwer verletzt, dass er mittels Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden musste. Auch der 20jährige Unfallverursacher wurde schwer verletzt. Außerdem entstand Sachschaden von rund 16000 Euro an den beiden Motorrädern und einem Pkw. Die Engerser Landstraße war für die Dauer der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen für gut eine Stunde gesperrt. Neben der Polizei Neuwied waren mehrere Rettungswagen des DRK sowie ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

Übermittelt durch die Polizeidirektion Neuwied/Rhein