Nachrichten

 

Burgfestspiele Mayen starten Kartenvorverkauf für die Festspielsaison 2023

Die neue Infobroschüre zu allen Stücken der Burgfestspiele 2023. (Foto: Burgfestspiele)


Für die Festspielsaison 2023 hat Intendant Alexander May ein Programm aufgestellt, das mit allem aufwartet, was das Publikumsherz sich wünschen kann: Uraufführungen, Live-Musik, Komisches, Berührendes, Aktuelles und dazu ein umfangreiches Exxtra-Programm.

Für Familien geht „Hexe Hillary geht in die Oper“ über die große Bühne. Witzig, überraschend und mit einer richtigen Operndiva, wird die kleine Hexe Hillary in die Welt der Oper entführt. Kindgerecht, musikalisch und mit Spaß wird spielerisch erklärt, wie viel Freude Musik machen kann.

„Verhext und Zugenäht – oder: Der Teufel ist ein Eichhörnchen“ ist eine umwerfend komische Uraufführung um eine heutige Hexe, die nicht erkannt werden will und wegen einer nicht enden wollenden Reihe von Missgeschicken auffliegt. Situationskomik, Zauberei und Verwechslungen machen diesen Komödienabend zu einem turbulenten Theatererlebnis, das bestens unterhält.

Mit „The Black Rider“ steht das Kult-Musical von Ausnahmemusiker Tom Waits auf dem Spielplan. Angelehnt an die schaurige Volkssage „Der Freischütz“ entführt das phantastische Musical die Zuschauenden in eine surreale Welt, voller bizarrer Figuren und außergewöhnlicher Musik. Selbstverständlich mit Live-Band!

Die zweite Uraufführung steht mit „UNdINE“ auf dem Programm der Arresthausbühne. Eine Geschichte um die erste große Liebe, Mobbing, Flucht in die Phantasie und die Frage, wie man sich selbst treu bleiben kann. Angelehnt an die große Sage ein Muss nicht nur für Jugendliche.

Und es gibt ein Wiedersehen mit dem „Zuckertoni“! Das Bürgerbühnenprojekt aus der Saison 2021 wird wieder zum Leben erweckt und mit ihm, Anton Kohlhaas, den die Mayner*innen bis heute verehren und anhand dessen Leben ein Stück Heimatgeschichte erzählt wird.

Dazu gibt es jede Menge Exxtras: Die „Queen Kings“ setzen ihren großen Erfolg der letzten Spielzeit fort, „Willi und Ernst“ bieten ihr neues Programm, „Rudelsingen“ lockt alle in die Burg, die Spaß haben wollen und es gibt ein Wiedersehen mit Publikumsliebling Thorsten Hamer und seiner „Großen Heinz Erhardt Revue“.

Tickets für die neue Spielzeit gibt es ab sofort bei Bell Regional Touristikcenter in der Rosengasse 5 in 56727 Mayen, unter der Ticket-Hotline: 02651 / 494942 oder auch per Mail an tickets@touristikcenter-mayen.de. Informationen zum Programm der Festspiele gibt es unter www.burgfestspiele-mayen.de.