Nachrichten

 

Adventszauber in der Kita „In der Weiersbach“

Nikolausbesuch in der Kita „In der Weiersbach“. (Fotos: Kita „In der Weiersbach“)


Die Adventszeit berührt „Groß und Klein“ und der besondere Charme der besinnlichen Zeit zieht auch in die Kita „In der Weiersbach“ ein. 

Dort ist der Glanz und die Vorfreude auf das Weihnachtsfest deutlich zu spüren. Ein Tannenbaum, wo sich regelmäßig zum gemeinsamen Singen getroffen wird, ist der Mittelpunkt in der Weihnachtszeit.

Am 6. Dezember besuchte auch der Nikolaus die Kita. Er ließ es sich nicht nehmen, die Kinder höchstpersönlich in der Kindertagesstätte zu besuchen. Mit dem Lied „Nikolaus, komm in unser Haus“ wurde dieser von den Kindern begrüßt. Nachdem diese einen kleinen Tanz aufgeführt hatten, belohnte der Nikolaus die Kinder mit prall gefüllten Weihnachtssocken.

Am 7. Dezember waren die Kita-Kinder eingeladen, das Wintermärchen „Olles Reise zu König Winter“ des Stabfigurentheaters von Manfred Künster zu erleben. Die Turnhalle wurde schnell zu einer Theaterbühne umfunktioniert und alle Kinder durften sich mit „Olle“ auf die Suche begeben. Das Erlebnistheater animierte die Kinder zum Mitsingen und sie erlebten Olles Reise hautnah.

Für die jüngeren Kinder fand zeitgleich ein Kamishibai-Kino statt.

Zudem wurden im Haus letzte Vorbereitungen für den Weihnachtsbasar getroffen, der am 13. Dezember in der Kindertagesstätte stattfand. Aus Verpackungsmaterial hatten die Kinder kleine Weihnachtsgeschenke gebastelt unter Anleitung der Erzieherin Monika Haupt. Die Engelchen und Wichtelhäuser, Tannenbäumchen und Sterne wurden gegen eine freundliche Spende angeboten. Die Summe von 140,00€ kommt der Christoffel Blindenmission zugute.

Am gleichen Tag wurde auch die unmittelbare Nachbarschaft zu einem Adventskaffee in der Kita eingeladen und begrüßt. Frischgebackene Waffeln versüßten das gemütliche Beisammensein.

So gehen erlebnisreiche Adventstage dahin und viele kleine alltägliche Situationen zeigen, wie wichtig und heilsam ein gutes Zusammensein ist.